• Schmerzmittel

    schmerzmittelBeim Schmerz handelt es sich um eine Empfindung, die der Betroffene als unangenehm bis extrem unangenehm empfindet. Beim Auftreten von Schmerzen, die dem Betroffenen grundsätzlich zunächst einmal anzeigen sollen, dass irgendetwas mit dem Körper nicht in Ordnung ist, spielen Wechselwirkungen zwischen den Nerven und den Körperzellen eine große Rolle. Der Schmerz wird als eine subjektive Wahrnehmung beschrieben und in aller Regel vom Gehirn und den jeweiligen Nervenfasern gesteuert und wahrgenommen. Das „Seltsame“ am Schmerz ist, dass Sie einerseits schwerste körperliche Verletzungen haben können (zum Beispiel nach einem Unfall) und dennoch keinen Schmerz empfinden. Andererseits stellen nicht wenige betroffene Patienten Schmerzen fest, die im Grunde gar keine nachvollziehbare Ursache haben.

    Welche Schmerzarten gibt es?

    Schmerzen können sich an nahezu allen Körperstellen äußern und ganz verschiedenen Stärkegrade aufweisen. Die Schmerzen können zum Beispiel von einem leichten Brandschmerz auf der Haut, zum Beispiel in Form einer Schürfwunde, bis zu scheinbar unerträglich starken Schmerzen reichen, wie es mitunter bei einem Migräneanfall beschrieben wird. Die Schmerzen lassen sich unter anderem in akute und chronische Schmerzen einteilen, die dann im Prinzip dauerhaft vorhanden sind. Darüber hinaus unterteilt man die Schmerzarten auch danach, wo der Schmerz auftritt, also zum Beispiel in Zahnschmerzen, Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen.

    Schmerzmittel als Behandlungsmöglichkeit

    Wer unter Schmerzen, seien es akute oder chronische Schmerzen leidet, der greift häufig zu Schmerzmitteln. Viele Schmerzmittel sind frei verkäuflich und über die Apotheke im Grunde jedem Verbraucher zugänglich. Sicherlich können viele Schmerzen auch gut mit diesen frei verkäuflichen Mitteln behandelt werden, vor allem die sogenannten „Alltagsschmerzen“, die nahezu jeder Verbraucher hin und wieder hat, wie etwa Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen. Gerade bei chronischen Schmerzen ist jedoch eine exakte Diagnose wichtig, denn dann müssen oftmals verschreibungspflichtige und stärkere Schmerzmittel eingesetzt werden, zum Beispiel auch im Zuge einer Schmerztherapie.

    Tramadol (Tramal)

    Tramadol kaufen? Behandlung anfordern Tramadol (Tramal) wird bei mäßigen bis starken schmerzen verschrieben. Es handelt sich bei Tramadol um ein…
    Read More...

    Tramadol (Retard)

    Tramadol Retard beantragen  Tramadol Retard gehört zu den Opioid-Schmerzmittel. Der unterschied zum normalen Tramadol besteht darin das Tramadol Retard langsamer…
    Read More...

    Tilidin (Tilidin hydrochlorid)

    Tilidin bestellen? Behandlung anfordern Sie möchten online Tilidin bestellen? Über unseren Kundenservice können Sie eine Behnadlung mit Tilidin rezeptfrei anfordern.…
    Read More...

    Codein (Codeinphosphat)

    Codein kaufen? Behandlung anfordern Eingesetzt wird Codein beispielsweise zum Stillen von Reizhusten und zur Behandlung von Schmerzen. Häufig ist der…
    Read More...

    Co-Codamol (Codein & Paracetamol)

    Co-Codamol kaufen? Behandlung anfordern Eingesetzt wird Codein beispielsweise zum Stillen von Reizhusten und zur Behandlung von Schmerzen. Häufig ist der…
    Read More...

    Brufen Plus

    Brufen Plus kaufen? Behandlung anfordern Wirkstoff: Ibuprofen / Codein (400mg/30mg)  Im Preis enthalten: Rezeptausstellung, Expressversand, Medikament Preistabelle für Brufen Plus…
    Read More...

    Pregabalin

    Pregabalin kaufen? Behandlung anfordern. Der Wirkstoff Pregabalin wird bei der Behandlung von Fibromyalgie, Diabetischer Nervenschmerz, Rückenmarksverletzung Nervenschmerzen, Schmerz nach Gürtelrose,…
    Read More...