Original Arzneimittel

24 Stunden Express Versand

Rezept per Ferndiagnose

Cholesterinspiegel

cholesterinspiegel
In den westlichen Ländern hat die Anzahl der Menschen, die an einem zu hohen Cholesterinspiegel leiden, in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen. Es wird dann von einem zu hohen Cholesterinspiegel gesprochen, wenn das Gesamtcholesterin bzw. das „böse“ LDL-Cholesterin einen festgelegten Wert übersteigt. Zwar ist der zu hohe Cholesterinspiegel als solcher keine Krankheit, jedoch steigt bei einem erhöhten Cholesterinspiegel das Risiko, an verschiedenen Krankheiten zu leiden, vor allem im Bereich des Herz-Kreislauf-Systems. Viele Betroffene bemerken den zu hohen Cholesterinspiegel erst, wenn der Arzt entweder eine Blutuntersuchung vorgenommen hat oder die Symptome einer Folgeerkrankung aufgetreten sind.

Welche Ursachen hat der zu hohe Cholesterinspiegel?

Heutzutage herrscht bei den Fachleuten eine recht einheitliche Meinung darüber, was die Ursachen des zu hohen Cholesterinspiegels sind. Im Wesentlichen werden zwei Hauptursachen genannt, nämlich eine zu fettreiche Ernährung sowie eine genetische Veranlagung, die ebenfalls zu einem zu hohen Cholesterinspiegel führen kann. Ist die Nahrung die Ursache des zu hohen Spiegels, so nehmen die Betroffenen in der Regel zu viele Lebensmittel mit gesättigten Fettsäuren zu sich, wie zum Beispiel Schweinefett, Butter, Torten, Schokolade oder Chips. Aber der Cholesterinspiegel kann auch genetisch bedingt zu hoch sein, selbst wenn man sich eigentlich gesund ernährt. In diesem Fall hat man dann nur begrenzt Möglichkeiten, den zu hohen Cholesterinspiegel durch die richtige Nahrung zu beeinflussen.

Was kann man gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel tun?

In gar nicht wenigen Fällen kann man den zu hohen Cholesterinspiegel durch eine Ernährungsumstellung dauerhaft wieder senken. Auch das regelmäßige Treiben von Sport kann helfen, denn dadurch vermehrt sich vor allem das gute HDL-Cholesterin, sodass das Verhältnis von „gutem“ und „bösem“ Cholesterin sich verbessert. Sollten diese Maßnahmen alleine nicht zum gewünschten Erfolg führen, so stehen heutzutage auch wirksame Medikamente zur Verfügung, mit denen sich der Cholesterinspiegel senken lässt. Diese Medikamente werden in erster Linie als Statine bezeichnet und eines dieser Arzneimittel ist zum Beispiel Simvastatin.