Original Arzneimittel

24 Stunden Express Versand

Rezept per Ferndiagnose

Priligy

Priligy online bestellen

priligyBei Männern ist nicht nur eine mögliche Impotenz ein Problem, sondern auch die vorzeitige Ejakulation kann ein erfülltes Sexualleben verhindern. Mit Priligy steht Ihnen jedoch ein wirksames Arzneimittel zur Verfügung, welches den vorzeitigen Samenerguss verhindern kann. Denn das Medikament kann den Zeitraum bis zur Ejakulation teilweise verdreifachen.

Derzeit nicht verfügbar

Wie kann ich Priligy bestellen?
Wenn auch Sie unter einem vorzeitigen Samenerguss leiden, dann können Sie bei Sanix24 auch Priligy kaufen. Sie können Priligy ohne Rezept vom Hausarzt kaufen in dem Sie bei uns auf dem Bestellformular einen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit ausfüllen müssen. Falls nichts gegen ein Rezept spricht wird Ihnen ein in der EU zugelasssener Arzt anhand der von Ihnen gemachten Angaben ein Rezept für Priligy ausstellen können. Wenn Sie Priligy bestellen, gelangen Sie im Rahmen des Bestellvorgangs automatisch zu unserem Gesundheitsfragebogen. Wurde das Rezept dann aufgrund Ihrer vollständigen und korrekten Angaben ausgestellt, kann die Versandapotheke das Medikament verpacken und an Sie liefern lassen. Priligy kaufen ist bei uns also einfach, sicher und bequem. Sie erhalten Priligy meistens schon innerhalb von 24 Stunden per UPS Express.

Wie wirkt Priligy?

In Priligy gibt es einen Hauptwirkstoff, der den Namen Dapoxetine Hydrochlorid trägt. Dabei ist Dapoxetine der Gruppe der sogenannten Serotoninrückaufnahme-Inhibitoren zuzuordnen. Medikamente aus dieser Gruppe werden eigentlich vor allen Dingen genutzt, um Patienten mit einer depressiven Störung oder einer schwereren Depression effektiv zu behandeln, wenn es sich bei der Ursache für die psychischen Störungen um einen zu geringen Serotonin-Haushalt handeln sollte. Allerdings berichten eine Reihe von Patienten, die aufgrund der zuvor genannten Gesundheitsprobleme mit Medikamenten dieser Art behandelt wurden, dass sich nach der Medikamenteneinnahme auch ihre Ejakulation verschoben hat. Daher wird das Medikament Priligy schon seit geraumer Zeit eingesetzt, um die Ejakulation hinauszuzögern. Die Wirkung von Priligy tritt dadurch ein, dass der Serotonin-Haushalt wieder normalisiert wird. Die Dauer der Wirkung liegt bei einer bis zu zwei Stunden, sodass innerhalb dieser Zeitspanne verhindert werden kann, dass bereits ausgeschüttetes Serotonin gleich wieder im Bereich der Synapsen aufgenommen wurde.

Wie wird eine vorzeitige Ejakulation eigentlich definiert?

Von der vorzeitigen Ejakulation wird dann gesprochen, wenn beim Mann eine Funktionsstörung sexueller Art vorliegt. Unter dem vorzeitigen Samenerguss haben übrigens mehr Männer zu leiden, als von Impotenz betroffen sind. Das Hauptmerkmal des vorzeitigen Samenergusses ist, dass die Ejakulation schon stattfindet, bevor der Mann mit seinem Penis überhaupt in die Vagina der Frau eindringen konnte. Auch wenn die Ejakulation schon wenige Sekunden nach dem Eindringen stattgefunden hat, spricht man von einem vorzeitigen Samenerguss. In beiden Fällen bestehen die Folgen darin, dass kein Geschlechtsverkehr mehr stattfinden kann. Bei dieser Funktionsstörung ist es also so, dass die Ejakulation deutlich zu früh stattfindet, um ein normales und für beide Parteien befriedigendes Sexualleben führen zu können. Betroffen sein können von dem vorzeitigen Samenerguss übrigens Männer jeden Alters, während die Impotenz vorwiegend ältere Männer betrifft. Wird die vorzeitige Ejakulation mit Priligy rechtzeitig behandelt, kann der zur vorzeitigen Ejakulation führende Reflex oftmals wieder auf ein Normalniveau geführt werden.

Wie kann es überhaupt zu einem vorzeitigen Samenerguss kommen?

Die Ursachen und Gründe, die zu einer zu frühen Ejakulation führen können, sind relativ vielfältiger Natur. Dabei kommen sowohl psychische als auch körperliche Ursachen infrage. Eine mögliche Ursache kann beispielsweise Stress sein. Auch eine zu starke sexuelle Erregung vor dem geplanten Verkehr kann dazu führen, dass ein viel zu schneller Orgasmus stattfindet. Diese Ursache ist besonders dann häufig zu finden, falls die betroffenen Männer noch keine oder nur wenige sexuelle Erfahrungen haben. Natürlich können neben der möglichen psychischen durchaus auch körperliche Ursachen zu der verfrühten Ejakulation führen, wie zum Beispiel Potenzstörungen. Auch die Einnahme bestimmter Arzneimittel kann durchaus bewirken, dass die Ejakulation vorzeitig erfolgt, was dann quasi eine Nebenwirkung des Medikamentes wäre. Zu den weiteren möglichen Ursachen im körperlichen Bereich gehören Schilddrüsen- oder Prostata-Erkrankungen, Störungen im Bereich des Hormonhaushaltes oder Gefäßprobleme bzw. neurologische Krankheiten.

Kann ich von Priligy Nebenwirkungen bekommen?

Als rezeptpflichtiges Medikament kann es nach der Einnahme von Priligy möglicherweise auch zu vereinzelten Nebenwirkungen kommen. Prinzipiell ist durch Studien allerdings belegt worden, dass Priligy im Allgemeinen sehr gut vertragen wird. Darüber hinaus ist bei dem Medikament das Risiko von Nebenwirkungen reduziert worden, die etwas länger andauernd würden. Dies kann bei vielen anderen SSRI-Medikamenten nämlich durchaus der Fall sein. Bei Priligy sind die Nebenwirkungen hingegen in aller Regel nicht nur relativ mild, sondern dauern meist nur kurz an. In diesen Fällen kann es dann unter anderem zu Kopfschmerzen und einem leichten Brechreiz kommen.

Gibt es Erfahrungen mit Priligy?

Insgesamt sind Priligy Erfahrungen in der Summe positiv. So erhält das Medikament zum Beispiel in einem Bewertungsforum für Arzneimittel von zehn möglichen exakt 8,4 Punkte. Besonders gut wird dabei die Wirksamkeit bewertet, was vielleicht auch für Sie der maßgebliche Faktor ist. Bei mehr als 65 Prozent der Männer traten nach deren Angaben zudem keinerlei oder nur sehr geringe Nebenwirkungen auf. Was die „restlichen“ rund ein Drittel der Männer angeht, so wurden vor allem Kopfschmerzen und Übelkeit als Nebenwirkungen genannt.

Lesen Sie noch mehr:

Tippgs gegen zu früh kommen

Versandapotheken
Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545
Apotheke überprüfen