Original Arzneimittel

24 Stunden Express Versand

Rezept per Ferndiagnose

Norethisteron

Norethisteron online bestellen

norethisteroneDie weitaus meisten Frauen haben sich daran gewöhnt, dass im Zuge des monatlichen Zyklus über einen Zeitraum von meistens fünf bis sechs Tagen die Periode auftritt. Diese Zeit ist insbesondere mit verstärkten Blutungen verbunden, führt aber auch dazu, dass die betroffenen Frauen nicht selten unangenehmen Nebenwirkungen verspüren. Bereits seit geraumer Zeit gibt es Medikamente, welche die Eigenschaft besitzen, die Periode zeitlich verschieben zu können. Zu diesen Arzneimitteln gehört unter anderem auch Norethisteron. Das Präparat kann bewirken, dass die regelmäßige Periode einmalig für einen Zeitraum von bis zu 14 Tagen verschoben werden kann.

Derzeit nicht verfügbar.

Wie kann ich Norethisteron bestellen?
Normalerweise benötigen Sie ein Rezept Ihres Haus- oder Frauenarztes, wenn Sie Norethisteron kaufen möchten, zum Beispiel in einer Apotheke vor Ort oder in einer Onlineapotheke. Bei Sanix24 können Sie hingegen Norethisteron ohne Rezept einer Ihrer Ärzte erhalten. Dies funktioniert, weil wir zwar selbstverständlich auch das rezeptpflichtige Original-Medikament an Sie liefern, aber die Ausstellung des Rezeptes wird in diesem Fall von einen in der EU zugelassenen Arzt vorgenommen, sodass Sie sich nicht darum kümmern müssen. Ihre „Aufgabe“ besteht darin, Fragen zur Gesundheit zu beantworten, wenn Sie Norethisteron bestellen. Auch die Angabe eventueller bereits eingenommener Medikamente ist in dem Zusammenhang wichtig. Nachdem ein Arzt dann festgestellt hat, dass Sie Norethisteron kaufen dürfen, kann er Ihnen ein Rezept ausstellen.

Wie wirkt Norethisteron?

Die Wirkung von Norethisteron beinhaltet, dass das Abstoßen der Gebärmutter zeitlich hinausgezögert wird, was dann die Verschiebung der Periode zur Folge hat. Denn diese Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut leitet jede neue Periode ein. Das Abstoßen kann Norethisteron dadurch verhindern, dass das Medikament ein weiteres Wachsen der Schleimhaut bewirkt. Dies erfolgt dadurch, dass das Arzneimittel dafür sorgt, dass dem Organismus ein „Imitat“ des Hormons Gestagen zugeführt wird, wodurch der Abfall des Gestagenspiegels verzögert wird. Da der Spiegel im Normalfall erst kurz vor Periodenbeginn sinkt, wird die Periode somit verzögert.

Wie ist Norethisteron anzuwenden?

Bei Norethisteron handelt es sich um eine Tablette, die Sie mit etwas Wasser einnehmen sollten. Dabei ist das Medikament in verschiedenen Dosierungen erhältlich, die je nachdem genutzt werden können, wie lange die Periode verschoben werden soll. Auf jeden Fall müssen Sie stets drei Tage vor Ihrem eigentlichen Periodenstart mit der Einnahme von Norethisteron beginnen, wenn Sie Ihre Periode anschließend verschieben möchten. Ab diesem Zeitpunkt nehmen Sie das Medikament dann dreimal am Tag ein, bis die Periode erwünscht ist. Im Normalfall wird Ihre Periode dann drei Tage später (nach Absetzen von Norethisteron) beginnen.

Darf ich Norethisteron einnehmen?

Bei Sanix24 können Sie das Medikament Norethisteron bestellen, falls Sie volljährig sein sollten und zugleich eine Verschiebung Ihrer Periode beabsichtigen. Nicht einnehmen sollten allerdings solche Frauen das Medikament, die eine bekannte Allergie gegenüber einem der in Norethisteron enthaltenen Inhaltsstoffe aufweisen. Auch Schwangere oder stillende Frauen sollten auf die Einnahme des Arzneimittels verzichten. Darüber hinaus sollten Sie auch dann kein Norethisteron einnehmen, falls Sie einen Tumor an bestimmten Körperbereichen haben, vorrangig im Halsbereich, an Ihren Genitalien oder im Brust- bzw. Eierstockbereich. Ebenfalls nicht geeignet ist Norethisteron für Sie dann, falls Sie Probleme mit Ihrem Leberorgan haben, an nicht erklärbaren vaginalen Blutungen leiden oder falls Sie Hautausschläge oder Herpes haben.

Hat Norethisteron Nebenwirkungen?

Nachdem Sie das Medikament genutzt haben, ist es mitunter möglich, dass Sie eine Nebenwirkung von Norethisteron verspüren werden, die zwar nicht gewünscht ist, aber dennoch in einigen Fällen auftreten kann. Zu den Nebenwirkungen, die in einzelnen Fällen im Zuge der „Behandlung“ mit Norethisteron auftreten können, gehören vor allen Dingen Schmerzen im Magenbereich, Ausschläge auf der Haut und negative Veränderungen der Libido. Weitere mögliche Nebenwirkungen von Norethisteron können Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel sein.