Original Arzneimittel

24 Stunden Express Versand

Rezept per Ferndiagnose

Erythromycin

Erythromycin online bestellen

Falls Sie unter einer Infektion leiden sollten, die durch verschiedene Bakterien ausgelöst wurde, dann können Sie diese bakterielle Infektion mitunter mit dem Medikament Erythromycin behandeln. Erythromycin ist ein Antibiotikum, welches das Wachstum der Bakterien stoppt und dem Immunsystem so die Chance gibt, mit den übriggebliebenen Bakterien alleine fertig zu werden und diese zu zerstören.

Preistabelle

Produkt

MengeDosierung

Preis

Behandlung
Erythromycin28 Tabletten250mg50 € Anfordern
Erythromycin56 Tabletten250mg57 € Anfordern

Wie kann ich Erythromycin bestellen?
Falls Erythromycin für Sie das geeignete Medikament zur Behandlung einer bakteriellen Infektion darstellt, dann können Sie über unseren Kundenservice Erythromycin kaufen. Sie haben beim Erythromycin bestellen den Vorteil, dass der Bestellvorgang transparent ist und Sie das Medikament schon innerhalb von 24 Stunden erhalten können. Zudem bekommen Sie das Medikament Erythromycin rezeptfrei in dem Sinne, als dass Sie kein Rezept an uns versenden müssen, denn dieses stellt ein lizenzierter Arzt im Zuge des Bestellvorgangs aus. Falls Sie Erythromycin kaufen möchten, müssen Sie lediglich den angezeigten Preis zahlen, in welchem bereits alle Kosten enthalten sind, wie für den Versand oder die ärztliche Beratung. Es fallen keine weiteren kostenan.

Wie wirkt Erythromycin?

Das Medikament Erythromycin gehört zur Gruppe der sogenannten Makrolid-Antibiotika. Die Wirkstoffe, die dieser Medikamentengruppe angehören, können bakterielle Infektionen beseitigen, indem Sie das weitere Wachstum der Bakterien unmöglich machen. Erreicht wird dieses Ziel dadurch, dass die Produktion von neuem Eiweiß verhindert wird, ohne das die Bakterien sich jedoch nicht mehr reproduzieren können. Fachlich korrekt ausgedrückt erreicht Erythromycin die Hemmung der bakteriellen Proteinsynthese, was durch die Bindung der Ribosomen an die enthaltene 50-S-Untereinheit erfolgt.

Wann darf Erythromycin nicht genutzt werden?

Fast bei jedem Medikament gibt es die sogenannten Gegenanzeigen, so auch bei dem Antibiotikum Erythromycin. So dürfen Sie das Medikament nicht einnehmen, falls Sie allergisch auf den Wirkstoff Erythromycin reagieren. Zudem darf das Medikament nicht in Kombination mit einigen anderen Wirkstoffen genommen werden. Genaueres dazu entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage. Auch wenn Ihr persönliches Risiko erhöht ist, an Herzrhythmusstörungen zu erkranken, sollten Sie Erythromycin nicht einnehmen, was übrigens auch für Personen gilt, die eine Herzmuskelschwäche oder einen relativ niedrigen Puls haben.

Welche Nebenwirkungen hat Erythromycin?

Verschiedene Nebenwirkungen können auftreten, nachdem Sie Erythromycin eingenommen haben. Dazu gehören unter anderem Nebenwirkungen wie Hausrötungen, erhöhte Leberwerte, Durchfall oder weiche Stühle, Blähungen, Magenbeschwerden die Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen sowie Wassereinlagerungen im Gewebebereich.

Versandapotheken
Name der Apotheke: Natcol
Adresse der Apotheke: The Office, Britannia Way, Bolton, Lancashire, BL2 2HH, UK
Registrierungsnummer der Apotheke: 1104545
Apotheke überprüfen